Sie sind hier: > Laufberichte > Martinslauf rund um den Unterbacher See

Martinslauf - Unterbacher See

Der Martinslauf rund um den Unterbacher See in Düsseldorf bietet für den Läufer einen Service an, den man sich nur ertäumen kann.

Angefangen mit der strukturierten Homepage, der Voranmeldung, der Organisatiion rund um den Lauf bis zur sehr zeitnahen Bekanntgabe der Laufzeiten.

Die Anfahrt zum Lauf empfiehlt es sich so zu planen, dass man spätestens 60 Minuten vor dem Start ankommt. Parkplätze (Nordstrand) sind genügend vorhanden, welche bis zu 2.3 km entfernt sind. Diese Entfernung eignet sich perfekt zum langsamen Warmlaufen.

Am Start angekommen präsentiert der Organisator ein großes Zelt, in welchem sich das reichliche Kuchenangebot sowie die Startnummerabholung befindet.

Außerhalb des Zelten kann bereits die Verpflegeung nach dem Lauf gerochen werden.

Rechtzeitig zum Start des 10 km Laufs sowie des Halbmararthons organisieren die Gastgeber 3 Startzonen, welche bei je 1200 Startanmeldern dringend notwendig sind.

Das Laufprofil ist beinahe flach, durchsetzt mit wenigen leichen Anstiegen. Ist einmal der Unterbacher See umrundet, führt die Strecke in den Eller Forst. Ist dieser ebenfalls durchquert führt die Laufstrecke zum Südstrand, an dem auch das Ziel liegt.

Im Ziel angekommen, werden nach wenigen Metern warme Getränke sowie alkoholfreies Erdinger angeboten.

Sehr positiv müssen die sehr sehr zeitnahen Ausdrucke der Teilnahmeurkunden und damit der Laufzeiten erwähnt werden. Weiterhin kann jeder Teilnehmer einen Weckmann überreicht bekommen.

Zusammenfassend empfehlen die Teilnehmer dieses Lauftreffs diesen Martinslauf sehr weiter und haben sicherlich nicht das letzte Mal teilgenommen.

Vielen Dank an die Gastgeber für die sehr perfekte Organisation.